.

DIFERENCIAS CULTURALES MÉXICO/ALEMANIA

Fuente: “Aus Mexiko” por Jürgen Neubauer

Entrevista Francisco Jaimes, Intercultural Trainer für Mexiko

Cada vez vienen más alemanes a México a trabajar por ciertos periodos. Pero quien viene por 3 años para tomar una posición de jefe para entrenar al personal o para iniciar su propio negocio debe conocer el país de manera rápida y efectiva desde el primer día y como piensan y se comprtan los mexicanos. La compañía Expertmex ofrece entrenamientos interculturales con técnicas efectivas aplicables a México.

En la siguiente entrevista el fundador Francisco Jaimes explica en breve que debe saber un alemán y que aspectos se pueden aprender con él.

1- Desde cuándo vive en Alemania?

Yo vivó en Alemania desde hace 10 años pero he venido al país desde hace 20 años primeramente para aprender el idioma.

¿Tuvo algún shock cultural cuando vino a Alemania? ¿En caso afirmativo, cuál? Sí tuve algunos. Por ejemplo el “ruido” en una fiesta de cumpleaños vino la policía y toco a nuestra puerta y nos dijo que debíamos bajarle al volumen, aunque no hacíamos mucho ruido de hecho nuestro bebé recién nacido dormía en el cuarto de al lado plácidamente. Jamás me había tocado esto en México. … Si se va a un restaurante en México el ruido es alto, se habla y se ríe y cuando al ánimo sube las conversaciones aumentan el volumen y no molesta nadie. En Alemania no les gusta cunado alguien interrumpe su esfera privada. El ruido de gente extraña o fiestas penetra esta esfera por lo cual se quejarán o llamarán a la policía. Otro ejemplo es contacto corporal. Entre los mexicanos es normal tocar, abrazar a las personas pero con los alemanes solo es posible después de un largo periodo de conocerse ya para esto hay que pasar ciertos rituales de aceptación.

¿Hay una gran diferencia entre mexicanos y alemanes?

La ventaja que tiene México y Alemania es que ambos países son occidentales. Las diferencias no san tan grandes como por decir Alemania y China que es el compite en términos comerciales con México. Pero sí existen varias diferencias en las rutinas, comportamiento, símbolos culturales que son posibles de entender a través de un curso, la clave es estar abierto a la otredad cultural. Cada vez vienen mas alemanes por cierto tiempo a México para trabajar en una u otra compañía.

¿De qué manera se diferencian los alemanes y mexicanos en el ámbito laboral?

Esto es una gran pregunta ya que justo en esto nos concentramos en nuestros cursos. Las dinámicas de trabajo son distintas. … Tomemos un ejemplo fácil que es cuidar las relaciones (Beziehungs-pflege) y al inicio de una primera conversación del día un qué tal? Cómo estás? es escencial, preguntar brevemente por la familia, por el dolor de cabeza de ayer durante la junta, el resultado del partido del futbol del equipo favorito, etc. Este small talking es importante y no tiene que extenderse a más de uno o dos minutos es esencial antes de saltar de lleno al tema de trabajo. Para el mexicano es una forma de mostrar simpatía y respeto, no es perdida de tiempo.

Muchos de los acuerdos y negociaciones se realizan en restaurantes y en especial en los desayunos, donde no se puede saltar inmediatamente al tema principal de trabajo sin antes fraternizar y conocerse previamente, una vez hablado del tema laboral en la fase del café se ponen manos a la obra formalmente en las oficinas.

En el trabajo si se habla con una persona o un pequeño grupo se recomienda dar la mano y las primeras veces de contacto evitar usar el nombre únicamente como “Juan”, “Pedro”, es preferible usar señor, señorita, señora o el título ingeniero, licenciado con el tiempo podremos dirigirnos a las personas con su nombre. Otro aspecto es independientemente cuando sociabiliza el mexicano tiende a comunicarse en tono bajo, la amabilidad y armonía en el trabajo es fundamental en todo momento y alzar la voz para tratar un tema laboral se puede tomar como agresividad y no se lograrán avances mayores. Estos son solo algunas pocas diferencias o recomendaciones para poder comunicarse con alemanes sobre todo en el trabajo.

¿Qué ofrece al empresa Expertmex a los alemanes que quieren trabajar en México?

A las empresas empleados que desean trabajar por periodos largos o cortos hemos desarrollado un entrenamiento intercultural para lograr una pronta intergración y entgendimiento. les ofrecemos un entrenamiento intercultural desde una perspectiva antropológica con una amena introducción a la historia de México para entender el porque los mexicanos hacen las cosas como las hacen, una mirada a la geografía y mapas del lugar con todo y su distribución pluriétnica, para finalmente abordar el tema de cómo se debe o puede convivir y trabajar con los mexicanos en forma cotidiana, reglas de etiqueta, do´s and dont´s, todo ejemplificado con diapositivas, videos y de manera profesional pero amenamente ejemplificada. Finalmente cerramos con una sesión de preguntas abiertas de cualquier tema, como el tema vivienda, los costos de la vida en México, transporte, escuelas y otros temas.

Quelle: “Aus Mexiko” von Jürgen Neubauer

Interview an Francisco Jaimes, Intercultural Trainer für Mexiko

 Immer mehr Deutsche kommen nach Mexiko, um für befristete Zeit hier zu arbeiten. Aber wer für drei Jahre eine Führungsposition übernimmt, mexikanische Arbeitskräfte ausbilden soll oder vielleicht sogar ein eigenes Unternehmen gründen will, kann sich nicht die Zeit nehmen, das Land langsam kennenzulernen, sondern möchte schon am ersten Tag eine Vorstellung haben, wie die Mexikaner ticken. Das Unternehmen Expertmex bietet daher interkulturelle Trainings an, in denen Interessierte wichtige Softskills lernen können, ehe sie nach Mexiko kommen. Im folgenden Interview erklärt Expertmex-Gründer Francisco Jaimes, was man als Deutscher wissen sollte und was man bei ihm lernen kann. 

Sr. Jaimes, wie lange leben Sie schon in Deutschland?

Ich lebe seit zehn Jahren in Deutschland, aber ich kenne des Land schon seit zwanzig Jahren und seit damals lerne ich auch die Sprache.

Können Sie sich an ein Erlebnis erinnern, bei dem Sie spontan gesagt haben, “Hoppla, die Deutschen sind aber ganz anders als die Mexikaner?”

Da hatte ich eine Menge. Zum Beispiel hat einmal bei einer Geburtstagsfeier die Polizei an der Tür geklingelt und gesagt, wir sollen die Musik leiser machen. Wobei wir gar nicht so laut waren: Mein neugeborener Sohn hat im Nebenzimmer gelegen und fest geschlafen. Das hätte ich in Mexiko nie erlebt.
…Wenn man in Mexiko in ein Restaurant kommt, dann ist es da laut, es wird geredet und gelacht, und wenn die Stimmung steigt, werden die Gespräche immer lauter. Das stört keinen. Aber in Deutschland bleiben die Gespräche immer am Tisch. Die Deutschen haben es nicht gern, wenn jemand in ihre Privatsphäre eindringt. Der Lärm von fremden Gesprächen oder Partys verletzt diese Sphäre, und deswegen beschweren sie sich oder rufen die Polizei.
…Ein anderes Beispiel ist der Körperkontakt. Bei den Mexikanern ist es normal, sich zu berühren, aber mit Deutschen geht das erst, wenn man sich besser kennt und bestimmte gesellschaftliche Rituale durchlaufen hat.

Gibt es große Unterschiede zwischen Deutschen und Mexikanern?

Der Vorteil ist, dass Deutschland und Mexiko beides westliche Länder sind. Die Unterschiede sind also nicht so groß wie zwischen Deutschland und China, das als Produktionsstandort mit Mexiko konkurriert. Trotzdem nehmen viele Menschen große Unterschiede wahr. Das sind allerdings vor allem Routinen, Verhaltensweisen und kulturelle Symbole, die sich verstehen lassen und mit denen man sich zum Beispiel in einem Kurs vertraut machen kann. Voraussetzung ist, dass man offen für den Anderen ist.

Immer mehr Deutsche kommen für befristete Zeit nach Mexiko, um in einem deutschen Unternehmen zu arbeiten. Wie unterscheiden sich Deutsche und Mexikaner am Arbeitsplatz?

Das ist eine große Frage. Genau darum geht es auch in unseren Kursen. Die Arbeitsdynamik ist eine ganz andere.
…Nehmen wir ein einfaches Beispiel. In Mexiko hat die Beziehungspflege großen Stellenwert. Ein Gespräch beginnt immer mit Smalltalk, mit der Frage Qué tal? Cómo estás? Man erkundigt sich nach der Familie, oder danach, ob sich die Kopfschmerzen, über die andere gestern während der Sitzung geklagt hat, wieder gelegt haben. Oder man unterhält sich über das letzte Fußballspiel der Lieblingsmannschaft. Der Smalltalk muss nicht länger als ein oder zwei Minuten dauern, aber er ist wichtig, ehe Sie zum Geschäftlichen kommen. Für Mexikaner ist das keine Zeitverschwendung, sondern eine Form, Ihre Sympathie und Ihren Respekt für den anderen zum Ausdruck zu bringen.
…Ein anderer Aspekt ist, dass die persönliche Kommunikation viel wichtiger ist als die schriftliche. Vor allem wenn es um wichtige Themen wie die Details eines Vertrags geht, reicht ein Brief oder eine Email nicht aus. Da ist es ratsam, sich zu treffen, oder wenn das nicht geht, zumindest zu telefonieren.
…Viele Gespräche und Verhandlungen werden in Restaurants verlegt, man trifft sich vor allem zum Frühstück. Da kommt man natürlich nicht sofort zum Thema, sondern unterhält sich zwanglos und vertieft die Bekanntschaft. Nach dem Essen, beim Kaffee, kommt man dann zum Thema, und die eigentliche Arbeit macht man dann im Büro.
…Wenn man sich mit einer Person oder Gruppe trifft, gibt man allen die Hand. Vornamen vermeidet man am Anfang, man spricht den anderen mit Señorbeziehungsweise Señora an. Mexikaner verwenden auch gern Titel, zum Beispiel Ingeniero oder Licenciada. Im Laufe der Zeit geht man dann zu Vornamen über.
…Ganz unabhängig von der Arbeit finden Gespräche in freundlichem Ton statt. Mexikanern ist Harmonie sehr wichtig. Wenn jemand in einem Gespräch laut wird, dann wird das als Aggression wahrgenommen. Damit erreicht man gar nichts.
…Das sind nur ein paar Unterschiede oder Empfehlungen an Deutsche, die in der Arbeit mit Mexikanern kommunizieren wollen.

Was bietet Ihr Unternehmen Expertmex Deutschen an, die in Mexiko arbeiten wollen?

Für Unternehmen oder Arbeitnehmern, die eine Zeitlang in Mexiko arbeiten wollen, haben wir ein interkulturelles Training entwickelt. Als Anthropologen geben wir eine kleine Einführung in die Geschichte und Kultur Mexikos, damit die Teilnehmer verstehen, warum sich die Mexikaner so und nicht anders verhalten. Aber vor allem sollen die Teilnehmer lernen, Arbeit und Alltag in Mexiko erfolgreich zu meistern. Anhand von Beispielen, Videos und Rollenspielen erklären ihnen die Regeln des Umgangs, die Do’s and Dont’s. Außerdem geht es um ganz praktische Dinge: Wie sind die Lebenshaltungskosten in Mexiko, wie miete ich ein Haus oder eine Wohnung, wo können meine Kinder in die Schule gehen, und so weiter.
…Daneben bieten wir übrigens auch Dienstleistungen für Urlaubsreisende an. Wir sind allerdings kein Reiseveranstalter. Als Anthropologen haben wir Insidertipps für Leute, die nicht nur die klassischen Sehenswürdigkeiten aus dem Reiseführer kennenlernen wollen. Wir haben einen Helpdesk und einen Dolmetscherdienst, an den sie sich vor und während der Reise wenden können; das ist bei einem Notfall während der Reise sehr sinnvoll.

Sr. Jaimes, ich danke Ihnen für das Interview.

LOGO-EXPCATCHKlicken Sie auf das Logo, um die Website von Expertmex zu besuchen.

DIFERENCIAS CULTUR∆LES

1-  ¿Cómo se relacionan y se conocen los alemanes entre ellos?

Quizás muchos mexicanos consideren difícil relacionarse con alemanes, es una de la mas difundidas quejas entre mexicanos sobre todo con poco tiempo en Alemania, pero hay un motivo muy particular porque los alemanes son como son.

One thought on “DIFERENCIAS ENTRE MÉXICO Y ALEMANIA

  1. nesesitas definir de quieenne s son las imajenes
    de alemania o mexico `por que no podemoss estar adivinando

Comments are closed.